Podrobné vyhledávání ve všech kategoriích  

Výhodné balíčky

Náhodný tip


Novinky InfoČesko



Počasí v ČR

meteopress.cz meteopress.cz

Úvod - Povodí Morávky DE - Dobrá - Dobrá



Dobrá

Negarantovaná informace
Platz:Obecní úřad Dobrá
Adresse:Dobrá 230, 739 51 Dobrá
Telefon:+420 558 412 311, 558 412 300
Fax:+420 558 641 202
Email:oudobra(at)dobra(dot)cz
WWW:http://www.dobra.cz
GPS:49°40'28,021"N, 18°24'49,500"E
Verantwortliche Person:Ing. Jiří Carbol, starosta
Pro detail klikni (ortofotomapa)
Zobrazení na mapě

Fotografie (5)[Zobrazit náhledy]

In der Region ist Dobrá in der Vergangenheit einerseits durch prunkvolle Wallfahrten zum hl. Georg, andererseits durch den Besuch des Zaren Alexander I. am Rückweg von den Friedensverhandlungen nach den napoleonischen Kriegen, und vor allem durch die Provinzausstellung im Jahre 1910 bekannt geworden.
Es liegt süd-östlich von der Stadt Frýdek-Místek und dehnt sich auf 873 ha am rechten Ufer des Flusses Morávka aus. Zurzeit leben hier 2 932 Einwohner.


Ortsteile sind Vrchy, Podlesí, Malé Nošovice, Skalická část, Stará Dědina, Kamenec.

Mitgliedschaft der Gemeinde: Gemeindeverband des Flussgebiets Morávka

:: MAPA ::

Die Gemeinde ist über die Straße E 462 zwischen Frýdek-Místek und Český Těšín erreichbar; die Hauptkommunikation I/48 führt durch die Gemeindemitte. Am Ende der Gemeinde verzweigt sie sich in drei Richtungen: links nach Žermanice, geradeaus verfolgt sie die bis zu den Grenzübergängen führende internationale Route nach Český Těšín und Mosty u Jablunkova, rechts nach Nošovice und Morávka. Die Zughaltestelle Dobrá liegt auf der Strecke Nr. 322 Frýdek-Místek - Český Těšín. Es gibt hier auch eine Busverbindung.

Die Geschichte der Gemeinde ist sehr reich. In den schriftlichen Quellen wurde sie zum erstenmal in 1305 erwähnt. Beginnend mit dem Jahr 1417 wurde das Geschlecht Vlček "aus der Guten Erde" mit dem Namen der Gemeinde verbunden. Von Frýdek aus wären wir damals auf einem anderen Weg ins Dorf gelangt. Dort, wo heute die Straße ist, war Sumpf und die Straße führte eher nördlicher, bevor sie zu den ersten Holzhäusern einbog. Es war ein alter, staubiger, enger Weg und ging ins Gebirgsvorland und möglicherweise auch ins Gebirge. Die Hauptstraße von Frýdek nach Těšín, manchmal auch "Salzstraße" genannt, mied Dobrá, führte hierdurch nicht. Im Dorf waren 34 Gehöfte, Herrengasthaus und unweit des Flusses standen an einer Wasserzuleitung drei Mühlen, auch ein kleiner Teich war da.

Die Kirche war aus Holz, mit einem Schindeldach – sie sah ungefähr so aus, wie die Kirche auf Prašivá. Sie hatte nur einen Glockenturm rechts davon. Diese frühbarocke Kirche des hl. Georg wurde von Franz Eusebius von Oppersdorf in den Jahren 1682 – 1686 gebaut, der sog. russische Turm wurde erst 1816 dazugebaut.

Aus der Wende des 17. und 18. Jhs. stammt der Barockbau der Gaststätte "U oráče" (Zum Ackermann), hinter dem ein barocker Kornspeicher aus dem 18. Jh. erhalten geblieben ist, der einst zur Lagerung von Getreidevorräten für schlimmere Zeiten diente. Heute ist er renoviert und wird ebenfalls als Gaststätte genutzt. Die Schule in Dobrá wurde bereits in 1568 erwähnt. Sie wurde im Jahre 1907 niedergerissen und um ein Jahr später wurde eine neue Schule gebaut. Während der Okkupationszeit war Dobrá ein Grenzdorf mit einem Zollamt und auch das Zentrum des kulturellen und gesellschaftlichen Lebens in der Beskiden-Region.



Kultur
Eines der Kulturzentren ist hier die Bibliothek, die für Bürger Besprechungen, Wettbewerbe und Bibliothekarlektionen für Schüler der Kindergärten und Grundschulen, Ausstellungen und Gespräche mit interessanten Persönlichkeiten organisiert. Zur Verfügung stehen Internet, Scanner, Drucken und Kopieren.

Sport Im Dorf kann man einen Fußball- oder einen Volleyballplatz ausnutzen; im Schulgebäude gibt es einen Turnsaal (mit Sportplätzen für Basketball, Volleyball, Fußvolleyball, Softball – Vermietung Fr. Golíková, Tel. +420 558 641 301). Durch Dobrá führen 2 Fahrradrouten: Um den Žermanice-Stausee, Nr. 6005, und die Route Frýdek-Místek - Frýdlant n. O. - Olešná.
Bademöglichkeiten gibt es in den Stauseen Olešná bei Frýdek-Místek oder Žermanice, nordöstlich von der Gemeinde, oder in dem Fluss Morávka. V obci není možnost se ubytovat. K posezení můžete využít služeb Cyklobaru.

Dienstleistungen in der Gemeinde:
Apotheke, Post - Filiale der Tschechischen Post (Česká pošta, s.p.), Geschäftsstelle der Tschechischen Versicherungsanstalt (Česká pojišťovna, a.s.), Geschäftsstelle der Tschechischen Sparkasse (Česká spořitelna, a.s.) Karviná, Bezirksabteilung der Polizei der ČR, Tankstelle, Lebensmittelgeschäft, Kolonialwarenhalle, Kinderarzt, praktischer Arzt, 2x Stomatologie, Gynekologie.






Komentáře k článku

Zatím nebyly k článku napsány žádné komentáře.
Přidejte vlastní komentář k tomuto článku
Vážení návštěvníci, komentáře k místu smí vkládat každý a bez přihlášení. Smyslem komentářů je předání dojmu či tipů ostatním. Nejedná se o chatovou místnost. Prosíme všechny přispívající o slušnost a věcnost. Vyhrazujeme si právo smazat příspěvky nesouvisející s tématem a příspěvky nesmyslné. Taktéž si vyhrazujeme právo rušit příspěvky porušující zákony ČR, vulgární, spamující, urážející, pomlouvající, nerespektující soukromí ostatních, příspěvky nezákonné, propagující jakoukoliv nesnášenlivost, diskriminaci či skrytou reklamu. Odesláním komentáře dáváte souhlas k uveřejnění Vaší IP adresy na serveru InfoCesko.cz. Vaše jméno či nick nesmí zneužít jméno známé osoby.
Redakce neodpovídá za obsah diskusních příspěvků.
Text komentáře:
Jméno:   Email (nepovinné):
CAPTCHA imageZadejte výsledek:


Beskydy

Přihlášení
Login
Heslo


TOPlist